Unser Verein

Im Jahr 1910 wurde der Bonner Polizeihundverein von Hundefreunden als Schutzhundverein gegründet. Wie in vielen anderen PHV-Vereinen (Polizeihund-Sportverein) bildeten auch in unserem Verein früher hauptsächlich Polizeibeamte ihre Hunde für den Dienst aus. Damals erfreute sich der Gebrauchshundesport aber auch im zivilen Bereich großer Beliebtheit und war in der Gesellschaft noch deutlich weiter verbreitet. Zunehmend trainierten auch Privatpersonen ohne polizeilichen Bezug mit Ihren Hunden in unserem Verein.

Obwohl die Zahl aktiver Hundesportler im internationalen Gebrauchshundesport seither und insbesondere in den vergangenen Jahren gesunken ist, verfolgen wir das Ziel, in unserem Verein auch weiterhin guten Gebrauchshundesport zu betreiben. Dabei pflegen wir stets moderne Lernmethoden sowie eine art- und tierschutzgerechte Hundeausbildung.

An zwei Tagen pro Woche treffen sich unsere aktiven Mitglieder zu regulären Übungsstunden, um mit Ihren Hunden zu trainieren. Neben dem Sport mit dem Hund und dem fachlichen Austausch, freuen wir uns jede Woche auf das Beisammensein auf unserem schönen Hundeplatz im Bonner Kottenforst.

Wir begrüßen in unserem Verein nicht nur erfahrene Hundesportler, sondern genauso gerne Hundesport-Anfänger mit Ihren Hunden. Dabei stehen wir allen Hunderassen offen gegenüber, die Spaß am Gebrauchshundesport haben.

Unser Vorstand

Beate Gellrich

1. Vorsitzende und Ausbildungswartin

Sonja Engel

2. Vorsitzende

Dr. Beate Stolz

Geschäftsführerin

Werner Hulbert

Kassenwart

Helmut Zenker

Platzwart

Dr. Elke Uhlemann

Ausbildungswartin